Update 24.6.2020 - 22:00 Uhr:

Sehr geehrte Eltern,

bezüglich der anstehenden Sommerferien und dem bevorstehenden neuen Schuljahr gibt es erste Informationen aus dem Kultusministerium. Bitte entnehmen Sie diese Informationen den Elternbriefen des KM im Downloadbereich und füllen Sie gegebenenfalls den Rückmeldebogen möglichst zeitnah aus und senden sie ihn an die Schule.

Sie finden  die Elternbriefe und das Formular unter dem Menüpunkt "Downloads".

Mit freundlichen Grüßen

Petra Reinsch

 

 

Update 16.6.2020 - 19:00 Uhr:

Sehr geehrte Eltern,

aus gegebenem Anlass gibt es neue Bestimmungen und dadurch ein neues Formular zur "Erklärung zur Berechtigung von Notfallbetreuung an Schulen ab dem 15.6." .

Sie finden  das Formular unter dem Menüpunkt "Downloads".

Mit freundlichen Grüßen

Petra Reinsch

 

 

Update 22.5.2020 - 15:30 Uhr:

(veraltetes Formular)

 

Update 20.5.2020 - 11:30 Uhr:  

Der Brief des Herrn Staatsministers Prof. Dr. M. Piazolo an die Eltern von Schülern ist unter dem Menüpunkt "Downloads" zu finden

 

 

Update 7.5.2020 - 15:30 Uhr:  (Brief der Schulleitung an die Eltern, auch als Downloads unter unter dem Menüpunkt "Downloads" zu finden)

 

 

Update 27.4.2020 - 14:00 Uhr:

Sehr geehrte Eltern,

aus gegebenem Anlass gibt es neue Bestimmungen und Formulare zur Notversorgung an Schulen  und deshalb auch neue Formblätter

Die beiden (jetzt auch für Alleinerziehende) neuen, verschiedenen "Anträge auf Notfallbetreuung"  finden Sie unter dem Menüpunkt "Downloads".

Mit freundlichen Grüßen

Petra Reinsch

 

Update 24.4.2020 - 19:00 Uhr:

Sehr geehrte Eltern,

aus gegebenem Anlass gibt es Informationen zu den "Schutzmaßnahmen während der Notfallbetreuung"

Das Informationsschreiben finden Sie hier .

Mit freundlichen Grüßen

Petra Reinsch

 

Update 21.4.2020 - 11:00 Uhr:

Sehr geehrte Eltern,

aus gegebenem Anlass gibt es neue Bestimmungen zur Notversorgung an Schulen und KiTas und deshalb auch neue Formblätter

Den "Antrag auf Notfallbetreuung"  finden Sie hier oder unter dem Menüpunkt "Downloads".

Hinweise zum Antrag finden sie hier .

Mit freundlichen Grüßen

Petra Reinsch

 

Update 17.4.2020 - 17:00 Uhr

Fortsetzung des „Lernens zuhause“ in den Grundschulklassen


Sehr geehrte Eltern,
hoffentlich konnten Sie während der Ostertage die Zeit mit Ihrer Familie den Um-ständen entsprechend entspannt verbringen. Wie Sie sicherlich bereits aus der Presse entnommen haben, „wird in der Grundschule das „Lernen zuhause“ bis auf Weiteres fortgeführt. Eine Ausweitung des Unterrichtsbetriebs – z. B. auf die Jahrgangsstufe 4 der Grundschule ist derzeit frühestens ab dem 11. Mai vorstellbar. Hierüber wird noch gesondert ent-schieden.
Unsere Lehrkräfte begleiten die Schülerinnen und Schüler auch in der nächsten Zeit so gut wie möglich. Basis hierfür werden auch die Erfahrungen aus den drei Wochen vor Ostern sein. Jedoch können die Angebote des „Lernens zuhause“ – erst recht mit fortschreitender Zeitdauer – weder den regulären Präsenzunterricht ersetzen noch ist es Aufgabe der Eltern, dabei als „Ersatzlehrer“ zu fungieren.
Neben dem Wiederholen und Vertiefen des bislang behandelten Unterrichtsstoffs vermitteln die Angebote daher eine fundierte Basis für eine spätere Wiederaufnahme des Unterrichts. Ziel ist dabei nicht, den Lehrplan der jeweiligen Jahrgangsstufe lü-ckenlos zu erfüllen, sondern didaktisch und methodisch sinnvolle Lernangebote zu unterbreiten.
Die Notfallbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1-4 bleibt weiterhin bestehen, deren Eltern in systemkritischen Berufen tätig sind. Eltern können – je nach Möglichkeit! – ihre Kinder vor allem dabei unterstützen, ei-nen geregelten Tagesablauf aufrechtzuerhalten, in dem Zeiten für schulische Aufga-ben und die notwendigen Pausen einen festen Platz haben. Je nach Alter können Hinweise zur Bearbeitung oder Korrektur der Aufgaben helfen bzw. motivieren; Ziel sollte jedoch eine möglichst selbständige Bearbeitung der zur Verfügung gestellten Lernmaterialien sein. Nehmen Sie bei Fragen bitte Kontakt mit der Lehrkraft Ihres Kindes auf.
Die derzeitige Lage stellt alle Beteiligten – Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte – vor große Herausforderungen, die jedoch nicht zulasten der weiteren Schullaufbahn der Schülerinnen und Schüler gehen sollen.
Bei Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs werden daher in jedem Fall „Phasen des Ankommens“ vorgesehen werden, um die SchülerInnen beim Wiedereinstieg in den Schulalltag zu unterstützen.“ (www.km.bayern.de)
Die Grundschule Wendelstein wird Sie weiterhin umgehend informieren, wenn sich Änderungen zum Schulbetrieb ergeben.
Gerne sind wir für Sie da, um Sie bei Ihren Fragen und Problemen zu unterstützen. Bitte nehmen Sie dann Kontakt mit uns auf und hinterlassen Sie eine Telefonnum-mer. Wir rufen Sie zurück:
-Lehrkräfte
-Schulleitung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
-Verwaltung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
-Beratungslehrkraft: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
-Schulpsychologin: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
-Staatliche Schulberatungsstelle für Mittelfranken:
https://www.km.bayern.de/ministerium/institutionen/schulberatung/mittelfranken.html
Bitte bleiben Sie und Ihre Lieben gesund und kommen Sie gut durch die nächste Zeit.
Petra Reinsch und Kollegium

Dieser Elternbrief steht zusätzlich im Downloadbereich zur Verfügung.

 

 

Update 24.3.2020 - 12:40 Uhr:

Sehr geehrte Eltern,

aus gegebenem Anlass können Sie im Downloadbereich oder hier Informationen und Tipps der Schulberatungsstelle für Eltern im Umgang mit dem Corvid-19-Virus herunterladen.

Mit freundlichen Grüßen

Petra Reinsch

 

 

Update 13.3.2020 - 22:30 Uhr:

Telefon 09129-401162;

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Schulschließung

Sehr geehrte Eltern,

angesichts des längeren Zeitraums der Schulschließungen möchte ich Sie über einige Punkte informieren:

In unserer Grundschule wird eine Notfallbetreuungen für Schüler eingerichtet, deren Erziehungsberechtigte in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind. Die Betreuung ab Montag erstreckt sich über den Zeitraum der regulären Unterrichtszeit.

 

Schulen müssen Möglichkeiten finden, den Unterrichtsausfall aufzufangen. In den nächsten Wochen ist Unterricht über das Schulportal „mebis“ für unsere Schüler aus unterschiedlichen Gründen noch nicht möglich.

 

Daher stellen wir an unserer Schule für die einzelnen Jahrgangsstufen jeweils zu Wochenbeginn passgenaue Wochenpläne auf der Homepage bereit, aus denen die Schüler erfahren, welche Lerninhalte bearbeitet werden sollen.

Zum Wochenende finden die Schüler die Lösungen der Woche und können selbstständig ihre Arbeiten überprüfen. (Eine Arbeitsweise, die den Schülern bereits bekannt ist.) Die Wochenpläne finden Sie oben, als Reiter in der Zeile des Hauptmenüs oder  hier.

 

Für Ihre Unterstützung bei der Organisation der Schülerunterlagen bedanken wir uns bei Ihnen, sehr geehrte Eltern, recht herzlich.

 

Weitere Fragen (bereits festgelegte Termine, Übertritt, Schuleinschreibung) können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht beantworten.

 

In dieser Ausnahmesituation kann uns allen nicht alles gelingen. Ich bin mir sicher, dass hier die Schulfamilie zusammensteht und besonnen mit den Herausforderungen umgeht. Wir sind für Sie erreichbar und stehen für Ihre Fragen zur Verfügung.

 

Lassen Sie uns gesund durch die nächste Zeit kommen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Petra Reinsch

 

 

 Willkommen

 

Die Grundschule Wendelstein befindet sich an der Sperbersloher Straße, gegenüber der katholischen Kirche St. Nikolaus. An seiner großen Giraffe auf der Fassade ist der älteste Gebäudeabschnitt leicht zu erkennen. Um 1906 wurde dieser errichtet und bezaubert heute noch mit einem tollen Treppengeländer und sympathisch knarzenden Fußböden. Doch bald schon wurde auch dieses Gebäude für die wachsende Bevölkerung Wendelsteins wieder zu klein und es wurde mehrfach nötig, die Schule zu erweitern - bis zu ihrem heutigen Bestand.

Treten Sie ein und lernen Sie uns näher kennen.

Ihr Schulteam der GS Wendelstein