Die Klassen 2a und 2b wurden am Donnerstag, den 12.03.20, von der DFB-Ballschule besucht.

Pünktlich zum Start der Sportstunde empfingen Michael These und Sebastian Meissner, beides ehrenamtlich tätige Fußballtrainer, die Schüler, um ihnen Spaß an der Bewegung zu vermitteln und sie für den Vereinssport zu begeistern.

Zum Aufwärmen spielten beide Klassen gegeneinander, indem sie ihre fiktiven Klassenzimmer aufräumen mussten. Aufgabe war es, den am Boden liegenden Müll in Form von Leibchen und Hütchen in den Raum der „gegnerischen“ Klasse zu bringen.

Nach einem Schlusssignal wurden die Müllreste gezählt, wobei natürlich das sauberste Klassenzimmer, das für Schüler und zuschauende Lehrer sehr unterhaltsame Spiel, gewonnen hat.

Nun war es an der Zeit die Klassen zu teilen, sodass jeder Trainer etwa 25 Kinder zu begeistern hatte. Nach einer Weile wurde dann getauscht. Die Schüler erlebten zwei abwechslungsreiche Spiele rund um den Ball. Hierbei ging es neben Schnelligkeit auch um Reaktionsfreudigkeit und vor allem war ebenfalls der Kopf gefragt. Denn bei Fehlern waren die Trainer „knallhart“ und forderten Strafrunden ein. Auch bei diesen Spielen stand der Spaß im Vordergrund und es wurde viel gelacht.

Viel zu schnell war die Doppelstunde zu Ende.

 

Heike Jahr und Claudia Stadelmann

(Lehrerinnen der Klassen 2a und 2b)