Foto (jör): Die Schülerinnen und Schüler der Ethikgruppe an der Grundschule Wendelstein haben für die Senioren in den Wohngruppen des hiesigen Diakoniezentrums als Geschenk Weihnachtssterne gebastelt und übergaben diese bei einem persönlichen Besuch im Diakoniezentrum gemeinsam mit einem Lied für die Seniorinnen und Senioren.

 Ethikgruppe der Grundschule Wendelstein bastelte für Senioren im Diakoniezentrum

Wendelstein - Mit ihrer Ethikgruppe aus den aktuellen ersten beiden Klassenstufen hat die Grundschule Wendelstein eine vor längerer Zeit begonnene schöne Tradition fortgesetzt: Die Kinder haben im Unterricht Weihnachtssterne gebastelt und übergaben diese - soweit dies möglich war - den Seniorinnen und Senioren in den vier Wohngruppen des örtlichen Diakoniezentrums. Die Schulgruppe in Begleitung von Schulleiterin Ulrike Eurich und FSJ-Mitarbeiterin Maike Wunderlich besuchte dafür persönlich die Diakonie und machte den Bewohnerinnen und Bewohnern in der stationären Pflege mit den Weihnachtssternen als Geschenk eine besondere Freude.   

 Schon seit längerem arbeitet die Grundschule Wendelstein im Rahmen besonderer Aktionen mit dem Wendelsteiner Diakoniezentrum zusammen: Schulklassen der Grundschule basteln im Unterricht Geschenke für die Bewohnerinnen und Bewohner in der stationären Pflege der Diakonie, schreiben persönliche Briefe oder malen Bilder für sie. Auch in den letzten zwei Jahren mit Corona-Problemen wurden diese Aktivitäten fortgesetzt, wobei zur Übergabe an die Bewohner in der Diakonie neue Wege gefunden werden mussten, da eine persönliche Geschenkübergabe vor Ort nicht möglich war.

An diese Aktivitäten schloß sich jetzt eine Bastelaktion von Schülerinnen und Schülern der 1. und 2.Klasse an, die als „Ethikgruppe“ an der Schule Ethikunterricht erhalten. Die Schulkinder hatten für die Diakoniebewohner Weihnachtssterne gemacht und für die Übergabe ein Lied einstudiert. In Begleitung von Schulleiterin Ulrike Eurich und FSJlerin Maike Wunderlich wanderte die Gruppe zur Übergabe sogar zum Diakoniezentrum. Die Bewohnerinnen und Bewohner der vier Wohngruppen freuten sich sichtlich über den Besuch, als die Schülergruppe im Hof vor den Räumen der stationären Pflege ihr Lied vortrug und den Betreuerinnen zur Weiterverteilung die gebastelten Weihnachtssterne übergab.    (jör)